Securepoint Security Solutions Support Forum

Moderator: Securepoint

 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 102
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Archiv-Speicher erneut initialisieren ohne Web-Interface

Do 12.10.2017, 14:08

Wir müssen nach erfolgreicher Testphase bei einem Kunden Archiv-Speicher neu initialisieren. Die UMA läuft dabei virtuell auf VMWARE – wir selbst haben aber keinerlei Zugriff auf die Administrationsoberfläche von VMWARE und es ist aus unterschiedlichen Gründen nicht erwünscht, den Administrator damit zu beauftragen.

Nun meine Fragen an die Experten und den Support:

  • Wie kann ich den Archiv-Speicher komplett neu initialisieren?
  • Gibt es dafür eine versteckte Möglichkeit, die mir bisher entgangen ist?
  • Kann man dies in einer SSH-Session machen und wenn, wie?

Im Voraus herzlichen Dank!

René
 
Benutzeravatar
David
Securepoint
Beiträge: 193
Registriert: Di 09.02.2016, 14:01

Re: Archiv-Speicher erneut initialisieren ohne Web-Interface

Mo 16.10.2017, 11:13

Hallo Rene,
warum genau möchten Sie den Speicher neu initialisieren? Dabei gehen alle Daten verloren!
- Die Initialisierung des Archivspeichers ist nur über das Administrationswebinterface möglich.
- Nein gibt es nicht.
- Unter Administration/Wartung befindet sich ganz unten ein Knöpfchen, welches den SSH-Dienst für 10 min. startet. Dies wird Ihnen allerdings nicht viel bringen, da Sie sich hier nur mit dem User 'admin' anmelden können und dieser sehr in seinen Handlungsmöglichkeiten beschnitten ist.
- Mit ist kein Fall bekannt, in dem die 'Admin'-Shell gebraucht wurde, außer um die IP der bridge0 zu ändern.
Mit freundlichen Grüßen

David Gundermann
Technischer Support
Tel. 04131/2401-0
Fax 04131/2401-50

Securepoint GmbH
Bleckeder Landstraße 28
D-21337 Lüneburg
http://www.securepoint.de
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 102
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: Archiv-Speicher erneut initialisieren ohne Web-Interface

Mo 16.10.2017, 14:13

Danke!

Wie bereits geschrieben, haben wir keinen Zugriff auf die Administration von VMWARE – das kann nur der IT-Dienstleister des Kunden erledigen, allerdings sollte er aus NICHT technischen Gründen möglichst in die Sache nicht involviert werden.

Wir haben beim Kunden erst vor einigen Wochen installiert. Er wünscht allerdings einen "Neustart", da leider sehr viele unerwünschte E-Mails in das Archiv gewandert sind. Er hat zusammen mit seinen Mitarbeitern den Datenbestand bereinigt und nun sollte die UMA mit diesem "sauberen" Datenbestand neu eingerichtet werden.

Ein Kollege von Ihnen hatte mir folgenden Tipp gegeben:

die einfachste Möglichkeit ist hier das Einspielen einer fremden Konfiguration, z.b. die einer Test UMA. Diese Konfig enthält einen anderen Schlüssel als die derzeit bestehende womit das Storage als "uninitialisiert" angezeigt wird und neu initialisiert werden kann.
Sie können sich in ihrem Netz dafür z.B. einfach eine virtuelle Maschine aufsetzen und von dieser dann die Konfig hierzu exportieren.

Vielen Dank und Grüße

René

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast