Securepoint Security Solutions Support Forum

Moderator: Securepoint

 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Di 12.12.2017, 12:34

Hallo!

Bei einer Standard-Installation unter Hyper-V mit nur zwei virtuellen Festplatten zeigt der UMA-Report vier zusätzliche Festplatteneinträge an. Es sieht so aus:


6 Smartreport

6.1 Smartreport /dev/sda
 
smartctl 5.43 2012-06-30 r3573 [i686-linux-4.4.39-dist] (local build)
Copyright (C) 2002-12 by Bruce Allen, http://smartmontools.sourceforge.net
 
Vendor:               Msft   
Product:              Virtual Disk   
Revision:             1.0
User Capacity:        42,949,672,960 bytes [42.9 GB]
Logical block size:   512 bytes
>> Terminate command early due to bad response to IEC mode page
A mandatory SMART command failed: exiting. To continue, add one or more '-T permissive' options.

6.2 Smartreport /dev/sdb

 
smartctl 5.43 2012-06-30 r3573 [i686-linux-4.4.39-dist] (local build)
Copyright (C) 2002-12 by Bruce Allen, http://smartmontools.sourceforge.net
 
Vendor:               Msft   
Product:              Virtual Disk   
Revision:             1.0
User Capacity:        1,610,612,736,000 bytes [1.61 TB]
Logical block size:   512 bytes
>> Terminate command early due to bad response to IEC mode page
A mandatory SMART command failed: exiting. To continue, add one or more '-T permissive' options.

6.3 Smartreport /dev/sdc
 
smartctl 5.43 2012-06-30 r3573 [i686-linux-4.4.39-dist] (local build)
Copyright (C) 2002-12 by Bruce Allen, http://smartmontools.sourceforge.net
 
Smartctl open device: /dev/sdc failed: No such device or address

6.4 Smartreport /dev/sdd
 
smartctl 5.43 2012-06-30 r3573 [i686-linux-4.4.39-dist] (local build)
Copyright (C) 2002-12 by Bruce Allen, http://smartmontools.sourceforge.net
 
Smartctl open device: /dev/sdd failed: No such device or address

6.5 Smartreport /dev/sde
 
smartctl 5.43 2012-06-30 r3573 [i686-linux-4.4.39-dist] (local build)
Copyright (C) 2002-12 by Bruce Allen, http://smartmontools.sourceforge.net
 
Smartctl open device: /dev/sde failed: No such device or address

6.6 Smartreport /dev/sdf
 
smartctl 5.43 2012-06-30 r3573 [i686-linux-4.4.39-dist] (local build)
Copyright (C) 2002-12 by Bruce Allen, http://smartmontools.sourceforge.net

Wo kommen die letzten vier Einträge her und kann man sie entfernen?

Im Voraus herzlichen Dank und viele Grüße

René
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Di 12.12.2017, 12:47

Dank an den Kollegen für die Frage an SP. Habe ergänzende Informationen dazu:

Die Platten sdc bis sdf kommen von vergeblichen Versuchen, ein iSCSI-Target einzurichten. Eigentlich klappt alles wie immer. Wenn man dann aber in der UMA das eingerichtete iSCSI-Gerät testen möchte, erscheint eine rote Fehlermeldung, dass auf das Gerät nicht zugegriffen werden kann und es eventuell mit einem anderen Key verschlüsselt worden sei (so oder ähnlich, ich müsste noch einen Versuch machen, um den exakten Wortlaut zu ermitteln - dann hätten wir eine weitere Platte sdg :)).

Wir haben schon viele iSCSI-Backups eingerichtet, Noch nie gab es ein Problem dabei. Auch hier haben wir alles wie gewohnt eingerichtet. Nur geht es nicht. Der einzige Unterschied, den ich feststellen kann ist, dass wir bisher ausschliesslich Windows Server 2012 R2 als iSCSI-Server eingesetzt haben. In diesem Fall zum ersten Mal Windows Server 2016 Datacenter. Kann es daran liegen?

Auch ich sag vielen Dank für die Hilfe

Joachim
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Di 12.12.2017, 18:03

Nachtrag: Die vielen virtuellen Disks, welche uns unter "Setup | Archiv-Speicher" angezeigt wurden, verschwanden nach einem Neustart der UMA. Das Problem mit dem iSCSI-Gerät bleibt aber. Die genaue Fehlermeldung lautet:

Das verschlüsselte Backup Gerät konnte nicht geöffnet werden. Wurde es mit einem anderen Schlüssel verschlüsselt?

Was kann der Grund für diesen Fehler sein? Da nur die Time Machine inkrementelle Backups beherrscht, sind wir auf iSCSI angewiesen. Nochmals Danke für irgend einen Ratschlag.

Joachim
 
Benutzeravatar
David
Securepoint
Beiträge: 260
Registriert: Di 09.02.2016, 14:01

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Fr 22.12.2017, 16:13

Es gibt aktuell Probleme mit der Anbindung von iSCSI-Targets von Windowsservern 2016.
Das Problem ist bekannt und unsere QA ist damit beschäftigt.
Mit freundlichen Grüßen

David Gundermann
Technischer Support
Tel. 04131/2401-0
Fax 04131/2401-50

Securepoint GmbH
Bleckeder Landstraße 28
D-21337 Lüneburg
http://www.securepoint.de
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Fr 22.12.2017, 19:15

Hallo David,

vielen Dank für die Info. Dann warten wir den nächsten Release ab und testen dann wieder.

Geruhsame Feiertage und alles Gute im Neuen Jahr!

Joachim
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Mo 12.02.2018, 20:34

Hallo,

hat sich in Bezug auf iSCSI und Server 2016 schon etwas getan? Meine Kunden warten händeringend ...

Joachim
 
Benutzeravatar
David
Securepoint
Beiträge: 260
Registriert: Di 09.02.2016, 14:01

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Di 13.02.2018, 13:14

isential gmbh hat geschrieben:
Nachtrag: Die vielen virtuellen Disks, welche uns unter "Setup | Archiv-Speicher" angezeigt wurden, verschwanden nach einem Neustart der UMA. Das Problem mit dem iSCSI-Gerät bleibt aber. Die genaue Fehlermeldung lautet:

Das verschlüsselte Backup Gerät konnte nicht geöffnet werden. Wurde es mit einem anderen Schlüssel verschlüsselt?

Was kann der Grund für diesen Fehler sein? Da nur die Time Machine inkrementelle Backups beherrscht, sind wir auf iSCSI angewiesen. Nochmals Danke für irgend einen Ratschlag.

Joachim

Hallo Joachim,
das Problem ist leider noch nicht gefixt.
Die Aussage ist nicht ganz richtig. Inkrementelle Backups können auch per USB realisiert werden.
Mit freundlichen Grüßen

David Gundermann
Technischer Support
Tel. 04131/2401-0
Fax 04131/2401-50

Securepoint GmbH
Bleckeder Landstraße 28
D-21337 Lüneburg
http://www.securepoint.de
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Di 20.02.2018, 22:08

Hallo David,
vielen Dank für den Zwischenbericht.

Wie könnte ich ein USB-Gerät in einer virtuellen UMA unter HYPER-V verwenden? Das ist mir nicht ganz klar.

Viele Grüße
Joachim
 
Benutzeravatar
David
Securepoint
Beiträge: 260
Registriert: Di 09.02.2016, 14:01

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Do 22.02.2018, 11:00

Hallo Joachim,
ich hab es ehrlich gesagt noch nicht mit Hyper-V probiert, aber auch hier sollte man USB durchreichen können, oder?
Mit freundlichen Grüßen

David Gundermann
Technischer Support
Tel. 04131/2401-0
Fax 04131/2401-50

Securepoint GmbH
Bleckeder Landstraße 28
D-21337 Lüneburg
http://www.securepoint.de
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Di 27.02.2018, 21:25

Hallo David,

danke für deine Antwort. Hyper-V unterstützt das Durchreichen von USB-Devices nicht. Daher können wir diese Option der UMA hier nicht verwenden. Unter Hyper-V sind wir auf die iSCSI-Unterstützung angewiesen.

Viele Grüße
Joachim
 
Benutzeravatar
David
Securepoint
Beiträge: 260
Registriert: Di 09.02.2016, 14:01

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Mi 28.02.2018, 18:40

Hallo Joachim, 
wir haben einen Ansatz des Problems.
Gern können wir das gegen Ihre Infrastruktur verifizieren, bitte machen Sie hierzu einfach über das Resellerportal ein Ticket auf, wir melden uns dann bei Ihnen.
Mit freundlichen Grüßen

David Gundermann
Technischer Support
Tel. 04131/2401-0
Fax 04131/2401-50

Securepoint GmbH
Bleckeder Landstraße 28
D-21337 Lüneburg
http://www.securepoint.de
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Mi 28.02.2018, 19:49

Hallo David,

haben Sie vielen Dank. Ich werde dies mit unserem Kunden schnellstmöglich abstimmen, einen Zugang einrichten und ein Ticket eröffnen.

Viele Grüße
Joachim
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Do 15.03.2018, 14:00

Arbeitsbedingt dauert es noch eine Weile, bis wir so weit sind. Nicht dass der Eindruck entsteht, wir würden der Sache nicht weiter auf den Grund gehen wollen.
Grüße
René
 
Benutzeravatar
isential gmbh
Themen-Autor
Beiträge: 115
Registriert: Di 05.05.2015, 22:17
Kontaktdaten:

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Mo 04.06.2018, 11:23

Hallo David,

nun sind die ersten Sturmwellen DSGVO-betreffend über uns hinweggefegt und wir fanden wieder Zeit, um uns dem iSCSI-Problem zuzuwenden.

Mit der neuen Firmware 2.5.14 ist das Problem mit den neunen 2016er-Windows-Servern behoben und die Datensicherung auf iSCSI-Targets funktioniert nun schon seit Mitte letzter Woche auf 2 Systemen einwandfrei. Damit können wir diese Anfrage sicher schließen.

Herzlichen Dank für die Korrektur in der neuen Firmware!

Viele Grüße
Joachim
 
Benutzeravatar
David
Securepoint
Beiträge: 260
Registriert: Di 09.02.2016, 14:01

Re: UMA-Report: Es werden zu viele Festplatten angezeigt

Mo 04.06.2018, 14:31

Gern, war uns eine Freude. :-)
Mit freundlichen Grüßen

David Gundermann
Technischer Support
Tel. 04131/2401-0
Fax 04131/2401-50

Securepoint GmbH
Bleckeder Landstraße 28
D-21337 Lüneburg
http://www.securepoint.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast