Admin-Port ändern

Allgemeine Fragen zu Problemen. Keine Fehlerberichte oder Feature-Anfragen

Moderator: Securepoint

Antworten
tobib
Beiträge: 70
Registriert: Do 02.07.2015, 13:19

Admin-Port ändern

Beitrag von tobib »

Hallo zusammen,

kurze Frage: Ist es möglich den Admin-Port (11115) der UMA zu ändern, wie das auch bei den Firewalls möglich ist?

Danke!

Benutzeravatar
David
Securepoint
Beiträge: 404
Registriert: Di 09.02.2016, 14:01

Beitrag von David »

Hallo tobib,
nein dies ist nicht möglich.
Darf ich nachfragen, was die Intention hier ist?
Mit freundlichen Grüßen

David Gundermann
Technischer Support
Tel. 04131/2401-0
Fax 04131/2401-50

Securepoint GmbH
Bleckeder Landstraße 28
D-21337 Lüneburg
http://www.securepoint.de

tobib
Beiträge: 70
Registriert: Do 02.07.2015, 13:19

Beitrag von tobib »

Hallo David,

danke für die Antwort.
Habe letztens mehrere UMAs mit ins SOC genommen, diese kommen bei Kunden zum Einsatz, die auch eine UTM nutzen. Um die UMA von außen auf Port 11115 erreichen zu können, habe ich eine Portweiterleitung von unserer festen IP-Adresse auf die UMAs eingerichtet.
Jetzt erreiche ich natürlich die UTM nicht mehr, da Port 11115 direkt auf die UMA geht. :D

Daher wäre es ja eine Möglichkeit den Port der UMA zu ändern. ;) Die andere Möglichkeit ist natürlich den Port der UTM zu ändern...

Schöne Ostern!

Gruß Tobi

merlin
Beiträge: 193
Registriert: So 01.07.2007, 12:34
Wohnort: Erlangen

Beitrag von merlin »

Hallo,

ein Portmapping auf die UMA wäre doch auch eine Lösung, oder nicht?

Gruß
Rolf

kennethj
Beiträge: 304
Registriert: Di 25.04.2017, 10:17

Beitrag von kennethj »

Moin,

ja ein Portmapping vpn extern 11116 auf 11115 intern zur UMA würde theoretisch funktionieren, kann das SOC aber nicht.
Man kann dort den externen ports für eine UMA ändern, alleridngs baut das SOC dann nicht die Verbindung mehr auf.....Problem ist beim Suport bekannt

Gruß

tobib
Beiträge: 70
Registriert: Do 02.07.2015, 13:19

Beitrag von tobib »

Moin,

danke für die Antworten! Habe jetzt erstmal bei den betroffenen Kunden den Admin-Port der UTM geändert. Ist ja auch kein großer Aufwand...

Franz
Beiträge: 280
Registriert: Sa 02.04.2011, 17:52
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Beitrag von Franz »

Also ich nutze seit Jahren im SOC (mindestens seit der v3.x) Port 11115 für den Zugriff auf das Webinterfaces der UTMs. Bei den UMAs habe ich im SOC Port 21115 eingetragen, der dann vor Ort im Router oder UTM auf Port 11115 für die UMAs umgeleitet wird.
 
Kann es vielleicht sein, dass nur der Port 11116 in der Zusammenstellung Probleme macht? Oder gab es da nicht mal ein ähnliches Problem mit dem SSH-Port, der vom SOC widerborstig behandelt wurde?

Gruß

Franz

kennethj
Beiträge: 304
Registriert: Di 25.04.2017, 10:17

Beitrag von kennethj »

Moin,
aktuell habe ich es nur mit Port 11116 probiert.
Kann aber sein dass es nur diesen Port betrifft (zumal ja da auch der Task Service des SOCs sich mit diesem verbindet)

ich teste mal einen anderen

Danke für den Tipp!

Gruß

Edit: Von Port 21115 extern im SOC funktioniert der Zugriff auf die UMA

Antworten