UMA und Exchange, nur mit 2, 3 Postfächern

Allgemeine Fragen zu Problemen. Keine Fehlerberichte oder Feature-Anfragen

Moderator: Securepoint

Antworten
tomk2019
Beiträge: 1
Registriert: Do 28.02.2019, 09:59

UMA und Exchange, nur mit 2, 3 Postfächern

Beitrag von tomk2019 »

Hallo zusammen,

wir sind gerade in der Implementierungsphase der UMA für unser Unternehmen. Während die technischen Dinge für mich weitgehend klar sind, habe ich derzeit eine prinzipielle bzw. konzeptionelle Frage die sich aus unser unternehmenseigenen Konstellation ergibt.

Ausgangslage:
- 1x MS Exchange Server
- 1x virtuelle UMA Appliance 2.18
- diverse Exchange Postfächer für Einzelkonten und Funktionspostfächer wie sekretariat@
- Der Mailverkehr für Angebote wird bisher von den Nutzern User1@ und User2@ an die Kunden geschickt
- Der Mailverkehr für Rechnungen wird bisher von den Nutzern User3@, User4@ oder auch sek@ an die Kunden geschickt.

Zielstellung:
Wir wollen prinzipiell nur 2 E-Mail Adressen/Postfächer in das Archiv laufen lassen:
rechnung@
vertrieb@

Bisher umgesetzt:
- Exchange Postfächer für rechnung@ und vertrieb@ erstellt
- 1x UMA Exchange Postfach erstellt und als HUB Konto der UMA eingerichtet + Journaling Funktion auf dem Exchange aktiviert
- In der UMA die manuelle Kontozuweisung für die drei vorgenannten Postfächer aktiviert
- Die eingehenden Mails werden schon mal archiviert

Noch offen bzw. meine Verständnisfrage:
- Es sollen auch die ausgehenden Mails für Angebote und Rechnungen archiviert werden. Dazu hatte ich mir überlegt den Nutzern User1@ und User2@ das "Senden Als" Recht im Exchange für rechnung@ und für vertrieb@ zu erteilen. Zusätzlich sollen die ausgehenden Mails dieser E-Mail Adressen auch als gesendete Objekte in die zugehörigen Postfächer für rechnung@ und vertrieb@... dazu gibt es bspw. Workarounds wie diesen. https://www.escde.net/blog/senden-als-und-senden-im-auftrag-von-in-exchange-2010

Ich habe die weitere Einrichtung allerdings erstmal gestoppt, weil mir die Gesamtkonstellation noch nicht ganz logisch erscheint. Der grundlegende Ansatz der UMA ist ja eigentlich ein anderer und vielleicht übersehe ich auch etwas, ist ja meine erste UMA Einrichtung.
Gibt es bessere Lösungen?
Wie löst Ihr das in solchen Konstellationen, wo eigentlich nur gezielte Postfächer/Funktionspostfächer archiviert werden sollen und im Hintergrund ein Exchange werkelt?

Bin für Anregungen bankbar!

Tom

Antworten