SSL-VPN und DNS

Allgemeine Fragen zu Problemen. Keine Fehlerberichte oder Feature-Anfragen

Moderator: Securepoint

Antworten
kweible
Beiträge: 15
Registriert: Do 13.02.2014, 14:55

SSL-VPN und DNS

Beitrag von kweible »

Hallo zusammen,

wir haben eine eingerichtete SSL VPN Verbindung, die auch hervorragend funktioniert.
Einziges Problem sind die internen Namen der Server. Per IP können wir auf alle Daten zugreife und auch Laufwerke nutzen.
Leider nicht über die internen DNS Namen. Ich bringe dem Client bzw. in der FW einfach nicht hin, dass beim starten des VPNs der interne DNS Server verwendet wird.

Trage ich den manuell ein, dann klappt natürlich alles. Jedoch ist das bei Roadwarrior nicht gerade sinnvoll.

Kann mir jemand einen Tipp geben bzw ein Script um bei aktiver VPN Verbindung den internen DNS zu nutzen?

Gruß
Kai

Andreas
Securepoint
Beiträge: 124
Registriert: Di 18.03.2008, 15:56
Wohnort: Wrestedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas »

Hallo,

Ein an VPN-Clients zu übermittelnder DNS- und WINS-Server wird in den globalen VPN-Einstellungen angegeben. in den erweiterten Einstellungen der Verbindung können Sie dann die Übermittlung dieser Server aktivieren.

MfG

Andreas
kweible hat geschrieben:Hallo zusammen,

wir haben eine eingerichtete SSL VPN Verbindung, die auch hervorragend funktioniert.
Einziges Problem sind die internen Namen der Server. Per IP können wir auf alle Daten zugreife und auch Laufwerke nutzen.
Leider nicht über die internen DNS Namen. Ich bringe dem Client bzw. in der FW einfach nicht hin, dass beim starten des VPNs der interne DNS Server verwendet wird.

Trage ich den manuell ein, dann klappt natürlich alles. Jedoch ist das bei Roadwarrior nicht gerade sinnvoll.

Kann mir jemand einen Tipp geben bzw ein Script um bei aktiver VPN Verbindung den internen DNS zu nutzen?

Gruß
Kai

Antworten