Best Practice Office 365 Transparenter Proxy

Allgemeine Fragen zu Problemen. Keine Fehlerberichte oder Feature-Anfragen

Moderator: Securepoint

Antworten
Christian_Stark
Beiträge: 3
Registriert: Fr 11.10.2013, 09:03

Best Practice Office 365 Transparenter Proxy

Beitrag von Christian_Stark »

Hallo Zusammen,

wir würden gerne den Transparenten Proxy mit SSL Interception nutzen. Leider funktioniert das ganze nur Bedingt gut. Das Problem entsteht sobald Programme wie Outlook ebenfalls den Port 443 ausgehend nutzen. Die UTM bricht die Verbindung trotz Ausnahmen im Webfilter auf. Auf Rückfrage beim Support wurde mir mitgeteilt das der Webfilter hier nicht greift sondern nur der Proxy. Im Proxy müsste ich die IP von Microsoft als Exlude eintragen. Das ist aber ein Ding der Unmöglichkeit.

Nun zu meiner eigentlichen Frage. Hat jemand aus der Community eine Lösung für mein Problem. Ps. Normaler Proxy fällt aus diversen Gründen aus.


Viele Grüße und schönes Wochenende

Christian

kennethj
Beiträge: 335
Registriert: Di 25.04.2017, 10:17
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von kennethj »

Hallo,

haben Sie die SSL Interception Webfilterbasiert eingerichtet?

Gruß

Christian_Stark
Beiträge: 3
Registriert: Fr 11.10.2013, 09:03

Beitrag von Christian_Stark »

Hallo Kenneth,

ja so wollten wir es nutzen.

Grüße

Christian

kennethj
Beiträge: 335
Registriert: Di 25.04.2017, 10:17
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von kennethj »

Hallo,

da sollte die Outlook Verbindung zum Server eigentlich kein Problem darstellen. Outlook verbindet sich ja via URL. Sie können diese im Webfilter als whitelist freigeben.

Gruß

phitn
Beiträge: 1
Registriert: Di 14.09.2021, 13:32

Beitrag von phitn »

Hallo,
sind denn alle URLs von Microsoft zufällig auch in einer Kategorie mit abgebildet? Sonst sind das tatsächlich ziemlich viele URLs die man dann pflegen muss.

Wir haben tatsächlich bei einem Kunden mal das Problem gehabt, das bei Exchange Online Anfragen Outlook fast abstürzt ist beim Aufrufen von Mails (sehr stark verzögerte Antworten).
Dort hat nur das ausschließen aller Microsoft IPs vom Transparenten Proxy geholfen.

Kann mir aber vorstellen das hier der Proxy nicht auf allen Kernen lief (RC100).

Gruß Philip

Antworten