LTE-SIM-Karte

Allgemeine Fragen zu Problemen. Keine Fehlerberichte oder Feature-Anfragen

Moderator: Securepoint

Antworten
cmp_sem
Beiträge: 1
Registriert: Fr 01.05.2020, 19:55

LTE-SIM-Karte

Beitrag von cmp_sem »

Hallo Securepoint-Partner,

habt Ihr Empfehlungen für LTE-SIM-Tarife? Also eigentlich eine SIM-Karte, die normal nichts oder sehr wenig kostet, und dann für den Fall, daß die Hauptinternetverbindung ausfällt dann sofort einsatzbereit ist (ohne die Karte zu aktivieren oder mit einem Tarif zu bebuchen) und sich ins LTE einwählen kann und dann noch bei Bedarf (längerer Ausfall) mit höheren Datenvolumen bebucht werden kann? Zu viele Wünsche auf einmal?

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Mario
Securepoint
Beiträge: 485
Registriert: Mi 04.04.2007, 10:47
Wohnort: Bäckerei

Beitrag von Mario »

Also privat nutze ich aktuell eine Congstar-Prepaid SIM-Karte.

Ich habe schon ueber Jahre eine Congstar-SIM Karte fuer mein normales Handy. Alle paar Jahre muss man auf jeden Fall aufladen sonst wird die Karte gesperrt. (Nutze mein Handy nicht sehr aktiv)

Fuer mein Fallback habe ich 3€ fuer 1GByte oder 512MByte pro Monat (Hab ich nicht genau im Kopf, weiß nur das das Prepaid-Konto fuer weit ueber ein Jahr Dauerbetrieb gefuellt ist)

Das SIM-Karten bei Aktivierung des Fallback greifen (Schon hier ist das Problem, die Karte ist immer eingewaehlt) und dann erst abgebucht wird, halte ich fuer unwahrscheinlich. Waere ein ziemliches Verlustgeschaeft fuer den Anbieter. Entweder man hat einen Tarif, oder man hat ihn nciht. Bei Congstar kann man bei Bedarf eine Tages-Flat (Ueberteuert) buchen, aber dafuer muesste man dann manuell ueber MMCLI SMS eine nachricht senden.
Rise from your grave!

Antworten