PPPOE Verbindungsprobleme seit Version 10.6.3

Moderator: Securepoint

Gesperrt
Spencer
Beiträge: 25
Registriert: Do 22.10.2009, 15:25

PPPOE Verbindungsprobleme seit Version 10.6.3

Beitrag von Spencer »

Hab mich ja schon in einen anderen Thread eingehängt, aber bisher ohne konkretes Ergebnis.
Also nochmal zu meinem Problem: Ich habe an einer RC200 1xSDSL und 2xADSL2 Anschlüsse am laufen. Die zwei ADSL-Anschlüsse sind 16Mbit Verträge der Telekom mit angehängtem Speedport Modems (200 und 201).
Das Problem: Wenn ich die Modems ein- und wieder ausschalte funktionieren die Leitungen und die Securepoint benutzt diese auch. Aber mit ein paar Einschränkungen:

1) Da die SDSL hauptsächlich für VPN genutzt werden soll ist eine Gewichtung hinterlegt. Diese wird von der Securepoint ganz offensichtlich ignoriert. Egal welchen Wert ich da einstelle (z.B. 100:1) wird die SDSL-Leitung am meisten belastet.

2) Selbst wenn die ADSL Leitung als verbunden angezeigt wird geht überhaupt kein Trafic über dieses Interface.

3) Wenn dann mal alle Leitungen genutzt werden (direkt nach Neustart der Modems) funktioniert das nach einer gewissen Zeit nicht mehr, obwohl die Verbindung immer noch im Webinterface angezeigt wird, geht dann überhaupt kein trafic mehr über die DSL-Leitung.

4) Selbst beim Neustart der Firewall findet keine erneute Anwahl der ADSL-Leitungen statt!

Die Telekom sagt mir, auch wenn die Leitung in Webinterface als "no Connection" angezeigt wird, das sie bis zum Modem die Leitung testen können und auch Antwort erhalten, sprich DSL funktioniert einwandfrei.
Eines der Modems (der 201 Speedport) ist wohl defekt (fällt nach gewisser Zeit aus) und ich hab jetzt neue Modems bestellt, aber ich denke das Problem kommt nicht von den Modems. Das beide Modems gleichzeitig mit nterschiedlicher Ausprägung kaputt gehen ist doch eher unwahrscheinlich und erklärt auch nicht warum das Load-Balancing nicht funktioniert.

Kann mir irgendjemand sagen was den dieser tolle PPP-Bigfix in Version 10.6.3 den genau macht? Muss ich ander MTU-Werte nehmen, oder, oder, oder?
Genau wegen dem Leitungs-Bundeling hab ich ja eine Securepoint gekauft, da wir hier am Standort nichts schnelleres wie 16MBit kriegen oder halt teure SDSL-Anschlüsse.

Andreas
Securepoint
Beiträge: 124
Registriert: Di 18.03.2008, 15:56
Wohnort: Wrestedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas »

Hallo,

gibt es nach dem Aktualisieren der Interfaces Logeinträge, wenn Sie im Livelog nach dem Dienst "point" filtern?
Such dir einen Beruf den du liebst und du musst nie wieder arbeiten! (chinesische Weisheit)

Spencer
Beiträge: 25
Registriert: Do 22.10.2009, 15:25

Beitrag von Spencer »

Hallo Andreas,

also vom Point to point krieg ich da halt entsprechende log-Einträge. Aber alles ok, Verbindung wird erfolgreich aufgebaut, Route ppp0-eth2 bzw. ppp1 eth3 wird gesetzt, IP-Adresse empfangen und auch die DNS Server Einträge kommen sauber rein.
ich hab jetzt in den Advanced settings den Support für LCP-Echo Request ausgeschaltet, seit dem funktioniert die Gewichtung der Anschlüsse! Evtl. war das ja der Bugfix für ppp in Version 10.6.3: Das LCP-ECHO request standardmässig aktiviert sind?
Fehler beim LCP-Echo sollten aber eigentlich im Log auftauchen, denke ich.

Mal schauen wie lange es jetzt läuft. Spätestens morgen weiss ich mehr.

Spencer
Beiträge: 25
Registriert: Do 22.10.2009, 15:25

Beitrag von Spencer »

Also news zum Thema: Nachdem ich ja den LCP-Echo ausgeschaltet hatte ging alles so lange gut, bis das Modem mal wieder ausgesetzt hat.
Wie zu erwarten war, hat die Securepoint diesen Ausfall nicht erkannt und demzufolge tapfer weiter versucht Anfragen ans WAN an die PPP-Schnittstelle zu leiten.
Heute sind die neuen Modems gekommen und ich denke das Thema hat sich damit erledigt. Es sieht mir so aus, also ob irgendwie die Konfig durcheinander gekommen ist nach Update auf 10.6.3 bzw. 10.6.4. Durch das erneute Aufspielen der 10.6.4 und anschließendem reset auf werkseinstellungen, dann laden der Konfig sieht es jetzt so aus, als ob die Securepoint sauber funktioniert. Ich hab auch LCP-ECHO wieder eingeschaltet und siehe da: Die Gewichtung funktioniert weiterhin einwandfrei und bisher auch kein Ausfall der Telekom ADSL-Anschlüsse / Speedport-Modems. Da zumindest das eine Modem definitiv einen Schuß hat, werden nacher noch die Modems getauscht und ich hoffe doch dann läuft die Firewall wieder wie gewünscht.
Zuletzt geändert von Spencer am Do 14.02.2013, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.

Gesperrt