eMail-Validierung mit TXT-Datei

Moderator: Securepoint

Gesperrt
Benutzeravatar
KuehleisIT
Beiträge: 70
Registriert: Mi 21.03.2007, 22:47
Wohnort: Weißenburg i. Bay.
Kontaktdaten:

eMail-Validierung mit TXT-Datei

Beitrag von KuehleisIT »

Mir ist aufgefallen, dass die eMail-Validierung mit einer TXT-Datei nur für die Einträge klappt, bei denen die Domain "klein geschrieben" ist. Ist der Teil hinterm @ gross geschrieben, bekommt der Sender "User unknown" zurück.

Bsp:
- @Kuehleis.de > User unkown
- @kuehleis.de > OK

MfG,
Christian Kühleis
Mit freundlichen Grüßen aus altmühlfranken

Christian Kühleis | IT-Systemberatung
URL: http://www.kuehleis.de

Andreas
Securepoint
Beiträge: 124
Registriert: Di 18.03.2008, 15:56
Wohnort: Wrestedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas »

Könnte daran liegen, dass a) unixoide Systeme, zu denen auch die Securepoint-Software gehört, grossen Wert auf Gross- und Kleinschreibung legen und b) Grossbuchstaben in Maildomainnamen ziemlichen Seltenheitswert haben.
Such dir einen Beruf den du liebst und du musst nie wieder arbeiten! (chinesische Weisheit)

Benutzeravatar
KuehleisIT
Beiträge: 70
Registriert: Mi 21.03.2007, 22:47
Wohnort: Weißenburg i. Bay.
Kontaktdaten:

Beitrag von KuehleisIT »

Das ist mir klar - jedoch lässt sich die Eingabe von Grossbuchstaben (durch einen Vor-Ort-Admin, "Fritz" etc.) nicht verhindern. Ein kleines Skript würde reichen, dies beim Import zu melden oder sogar grosse gegen kleine Buchstaben auszutauschen und Fehler (in den Augen des Kunden) vermeiden, an denen man sonst schon lange suchen muss.
Da der Anspruch einer einfachen Bedienung auch das Abfangen von Fehlern beinhaltet, könnte man in einer ruhigen Minute seine Gedanken auch solch "kleineren" Dingen widmen.
Mit freundlichen Grüßen aus altmühlfranken

Christian Kühleis | IT-Systemberatung
URL: http://www.kuehleis.de

Gesperrt