Securepoint Security Solutions Support Forum

Moderator: Securepoint

 
sagrotan
Themen-Autor
Beiträge: 2
Registriert: Di 12.05.2020, 01:14

Eigener Domäne über Dynamische DNS erreichen (Webserver)

Di 12.05.2020, 16:11

Hallo,

Hintergrund: ich habe zu Hause einen  Webserver  und möchte die Webseite über meine eigene Domäne (example.de) erreichbar machen (Domäne habe ich über Webgo24 die kein dynDNS unterstützen). Der Webserver hängt an einer Fritzbox, in der ich einen DynDNS Dienst einrichten kann.
Meine Frage ist nun, wie ich meine Domäne "example.de" zu meiner Dyndns Subdomain "example.spdns.org" hinzufüge. In den Einstellungen von "example.spdns.org" habe ich nichts gefunden.

Viele Grüße
sagrotan
 
Kargor
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11.05.2020, 22:30

Re: Eigener Domäne über Dynamische DNS erreichen (Webserver)

Di 12.05.2020, 18:52

Garnicht, behaupte ich jetzt mal.

Eine "Domäne" bedeutet ja erstmal daß Dein Name "example.de" auf einen Nameserver verweist den der Domäneninhaber betreibt (also Du, theoretisch...); bei diesen Webhostern macht das aber wohl ausschließlich der Webhoster.  Also schon deshalb hast Du vermutlich nur teilweise Kontrolle über "example.de".

SpDyn kennt Deine example.de überhaupt nicht -- die liegt schließlich bei Webgo24, die mit Securepoint (soweit ich weiß) weder verwandt noch verschwägert sind. Dazu kommt daß mir (bislang?) kein Feature bei SpDyn aufgefallen wäre um eigene Domainnamen zu SpDyn zu transferieren, selbst wenn Du Deine example.de bei Webgo24 herauslösen kannst.

Der offizielle Nameserver von example.de müsste ja von Webgo24 auf SpDyn umgezogen werden, *und* SpDyn müsste die entsprechende Verwaltung von solchen eigenen Domains in die Software einbauen...

Wenn hinter Deinem example.de nur ein Webserver ist über den Du ausreichende Kontrolle hast könntest Du vielleicht etwas mit redirects o.ä. herumbasteln, um Zugriffe auf Deine Kiste umzuleiten. Das ist aber "Dein Bier"; SpDyn macht das nicht.
 
sagrotan
Themen-Autor
Beiträge: 2
Registriert: Di 12.05.2020, 01:14

Re: Eigener Domäne über Dynamische DNS erreichen (Webserver)

So 17.05.2020, 20:53

Hallo,

ich meine schon, das das theoretisch geht: Und zwar kann man beispielsweise beim DynDNS Dienst die eigene Domain (z.B. example.com) "anmelden" - also hinzufügen, egal bei welchem Provider sie gehostet ist. Nur finde ich das hier nirgends. Dann muss man die Nameserver des DynDNS Dienstes bei der Domain (example.com) hinterlegen. Bei meinem Anbieter kann ich Nameserver vom DynDNS Anbieter hinterlegen.

So jedenfalls die Theorie. Nur finde ich hier nirgends die Option beim meiner Spdyn Subdomain (z.B. exmaple.spdns.org) meine eigene Domain zu hinterlegen...

Leider finde ich dazu auch nicht allzuviel im Netz - oder ich gebe die falschen Suchbegriffe ein. Teilweise sind die Tutorials immer zu speziellen Anbietern (wie z.B. freedns.org), die das Hinzufügen einer Domain schon im Menü haben...

Viele Grüße
sagro

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste